TITELDETAILS

  • Mein Leben als Mime

    Der Taube, der sich ins Rampenlicht wagte

    UNTERTITEL

    Der Taube, der sich ins Rampenlicht wagte

    AUTOR
    Christoph Staerkle
    ERSCHEINT
    26. Oktober 2018
    ART
    Hardcover
    PREIS
    CHF 26.90 EUR 22.00

    Christoph Staerkles Bühnenkunst zählt zu den eindrucksvollsten Darbietungen der heutigen Pantomime. „Staerkle spricht auch ohne Worte Bände“, schrieb eine Zeitung. Und in der Tat: In seinem "mimischen Kabarett" charakterisiert er mit präziser Stilisierung, feinsinniger Karikatur und bissiger Parodie Figuren des Alltags, ihre Mimik und Gestik.
    Die Lebenserinnerungen des großen Schweizer Pantomimen Christoph Staerkle, seines künstlerischen Wegs von der Straßenkunst zum internationalen Theater und die Bedeutung seiner Gehörlosigkeit für die Entwicklung seiner Kunst – eine ungewöhnliche, episodenreiche, von feinem Humor und genauer Beobachtung geprägte Künstlerbiografie, die uns mit einem Menschen vertraut macht, den das Leben vor vielerlei Herausforderungen stellt und dessen Wahrnehmung und Ausdrucksformen etwas anderer Art sind als die der Allgemeinheit.


    INFORMATIONEN ZUM TITEL

    TITEL
    Mein Leben als Mime
    AUTOR
    Christoph Staerkle
    ISBN
    978-3-280-05684-4
    DETAILS
    gebunden13.6 x 21.3 cm224 Seiten1. Auflage26. Oktober 2018
    PREIS
    CHF 26.90 EUR 22.00
  •  

    Veranstaltungen

    Lesung von Johanna Krapf mit Kurzauftritt von Christoph Staerkle

    02.05.2019, 20:00, ONO Das Kulturlokal, Kramgasse 6, 3011 Bern

    Lesung von Johanna Krapf mit Kurzauftritt von Christoph Staerkle

    21.05.2019, 16:00, Hochschule Ravensburg-Weingarten, Raum C004

    Eintritt: frei
  • Christoph Staerkle

    Christoph Staerkle, Autor/in

    Christoph Staerkle, geb.1952 in Luzern, zählt zu den gro?en Pantomimen der Gegenwart. Seine pantomimische Ausbildung erhielt er unter anderem bei Bernie Schürch, Andres Bossard, Samy Molcho und Jacques Lecoq. Die Kunst des nicht-hörenden Mimen – Staerkle ist von Geburt an gehörlos – besticht durch ihre treffende Interpretation menschlicher Alltagssituationen und Verhaltensweisen.Staerkles Kunst wurde vielfach international ausgezeichnet.

    Website: www.staerkle.ch

  •  

    Ähnliche Titel

    • Köbi Kuhn. Die Autobiografie
    • Mein Vaterland! Warum ich ein Neonazi war
    • Das ist hier aber nicht so wie in Deutschland!
    • The Wizard of Swiss Watchmaking
    • Meine Mutter, ihre Liebhaber und mein einsames Herz
    • Operation: Schlanksein
Wir feiern 500 Jahre Orell Füssli! Für mehr Informationen zum Jubiläumsbuch klicke hier.